Controlling / Nachkalkulation

Das Programm-System GeniusXp bietet umfangreiche Möglichkeiten der Nachkalkulation einzelner Aufträge, Baugruppen oder gesamter Anlagen. Diese sind im Programm -Modul Controlling / Nachkalkulation enthalten. Auch dieser Programmteil ist sehr flexibel aufgebaut und kann ohne großen Aufwand in weiten Teilen an die betriebliche Situation angepasst werden.

Zur Erstellung einer Nachkalkulation werden Bauteile/Bauteil-Gruppen/Aufträgen frei zu einer oder zu mehreren Kalkulationen zugeordnet. Somit ist es unerheblich, ob bspw. eine komplette Anlage in der Technischen Auftragsbearbeitung in mehrere Bauteile aufgeteilt wurde, eine oder mehrere Stücklisten / Unter-Stücklisten enthält oder ob dieser eine oder mehrere Kalkulationen gegenüberstehen. Der oben dargestellte Kalkulationsbezug gewährleistet eine absolut freie Zuordnung, die auch jederzeit änderbar ist.

Folgende Auswertungsgruppen stellt das Modul Controlling / Nachkalkulation zur Verfügung:

  • Materialzusammenstellungen-mengenmäßig
  • Materialzusammenstellungen–wertmäßig
  • Materialzusammenstellungen–mengen- und wertmäßig
  • Soll-/ Ist-Vergleich Material –mengen- und wertmäßig
  • Arbeitszeitzusammenstellung–mengenmäßig
  • Arbeitszeitzusammenstellung–wertmäßig
  • Arbeitszeitzusammenstellung mengen- und wertmäßig
  • Soll- / Ist-Vergleich Arbeit –mengen- und wertmäßig
  • Komplettabrechnung Auftrag Soll- / Ist-Vergleich –mengen- und wertmäßig
  • Abrechnung Auftrag nach Fibu-Konten Soll- / Ist-Vergleich –mengen- und wertmäßig

In jeder Auswertungsgruppe sind Auswertungen in folgenden Auswertungstiefen zusammengefasst:

  • Ausweis der Einzelbuchungen (jede Material- bzw. Zeitbuchung)
  • Ausweis nach Gruppen (Zusammenfassung von Material-, Arbeitsgang- und Stundensatzgruppen)

Zwischensummen werden bei den Einzelbuchungen je Gruppe ausgewiesen; Gesamtsummen in beiden Auswertungstiefen. 

Die oben stehende Auswertung zeigt beispielhaft eine Materialzusammenstellung wert- und mengenmäßig, unter Ausweis der Einzelbuchungen. Zwischensummen sind je Materialgruppe ausgewiesen.

Diese Auswertung enthält wert- und mengenmäßig alle Zeit-Buchungen, zusammengefasst nach Arbeitsgängen, als Soll- / Ist-Auswertung. Überschreitung der kalkulierten Zeiten und Werte werden rot dargestellt.

Die Erzeugung einer Nachkalkulation als Soll- / Ist-Vergleich, ganz gleich, in welcher Ausweistiefe und aus welcher Auswertungsgruppe, setzt lediglich eine bestehende Zuordnung der Bauteile zu den Kalkulationen voraus. Sobald die Zuordnungen, wie oben dargestellt, angelegt sind, können alle Auswertungen durch einfachen Aufruf innerhalb weniger Sekunden erstellt werden. Es macht auch keinen Unterschied, ob die Auswertungen nach Fertigstellung des Auftrags erfolgen oder als mitlaufende Kalkulation während der Fertigung. Im zweiten Fall kann auf einfache Art und Weise eine ständige, mitlaufende Überwachung des Auftrags stattfinden, die evtl. Mehraufwand sowohl im Bereich der Arbeitsleistung, als auch im Bereich des Materials sofort sichtbar werden lässt.

Für verdichtete Auswertungen stehen auch grafische Ausgaben zur Verfügung.

Da alle Auswertungen von uns mit dem oben beschriebenen Modul ReportExplorer erzeugt wurden, können sowohl von uns, als auch von Seiten der Anwender Änderungen oder Erweiterungen sowie neue Auswertungen mit sehr geringem Aufwand erstellt werden.

unsere kunden.

untersttzung.

Fr eine evtl. ntige Umstellung und Anpassung der betrieblichen Organisationsstruktur beim Einsatz unserer Software, ist die Consultax GmbH in der Lage, fachlich qualifizierte Mitarbeiter zur Untersttzung der Anwender zur Verfgung zu stellen.